S1: Übertragung und Resonanz

An diesem Wochenende werden wir uns mit Hilfe psychotherapeutischen Grundlagenwissens und eines humanistischen Beziehungsmodells – also jenseits unserer gewohnten Behandlungstechniken – intensiv den Fragen stellen:

  • Wie fühle ich mich während einer Behandlung und was hat das mit meiner Klientin zu tun?
  • Was bedeuten die Begriffe: Einfühlung, Verbundenheit, Klarheit und Abgrenzung?
  • Warum fühle ich mich manchmal nach einer Behandlung „schlecht“ (ausgelaugt, überfordert, hilflos, etc.)?

Für die Aufarbeitung kommen Selbstreflexion in der Gruppe, Tanz, Meditation und spielerische Kreativ-Techniken zur Anwendung.

Freitag, 24.05.2019, 18:00-22:00
Samstag, 25.05.2019, 09:30-19:00
Sonntag, 26.05.2019, 09:30-13:00

Kursleiter:
DI Josef ERNST, qualified shiatsu-teacher (ÖDS)
Wolfgang SCHAGERL, qualified shiatsu-practitioner (ÖDS), Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision.

Maximal 14 Teilnehmerinnen.
300,- (enthält keine USt.
Wien zentral: Ort in Vorbereitung

Anmeldung
Josef Ernst, mobil 0650-5405408